Image

Die Stadt Porta Westfalica sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich

Geoinformatik und Klimaschutzmanagement

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche). In Abhängigkeit der Bewerberlage ist die Stelle teilbar. Ebenfalls sind geringfügige Stundenabweichungen vorstellbar. Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Wesentliche Aufgaben:

  • a) Geoinformatik
  • Mitwirkung bei der Koordination und Betreuung des städtischen Geo-Informationssystems
  • Administration der Software PIT-Kommunal und ArcGIS
  • Entwicklung und Durchführung von GIS-Projekten
  • Konzeptioneller Aufbau und Betreuung von GIS-Anwendungen
  • verwaltungsinterne Inventur vorhandener Datenbestände in den Abteilungen
  • Integration interner und externer Sachdaten ins GIS, verbunden mit Auswertungen und Analysen von Datenbeständen

  • b) Klimaschutzmanagement
  • Steuerung und Koordinierung der Maßnahmen und deren Umsetzung aus dem Klimaschutzkonzept der Stadt Porta Westfalica
  • Kontrolle der Zielerreichung, Evaluation von Maßnahmen und Prozessen und damit verbunden die ständige Verbesserung der Abläufe und Instrumente
  • Erarbeitung konkreter Projektempfehlungen aus dem Klimaschutzkonzept und Entwicklung von Umsetzungsstrategien mit Einbindung der Öffentlichkeit und Unternehmen
  • Darstellung und Kommunikation der Klimaschutzaktivitäten in politischen Ausschüssen und der Öffentlichkeit
  • Aufbau und Pflege von Netzwerken, Organisation und Durchführung von Netzwerktreffen

Fachliche Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Studium (mind. FH) im Bereich Energiemanagement, Geoinformatik, Geografie, Umweltwissenschaften oder einer Fachrichtung mit vergleichbarer Qualifikation
  • Kenntnisse in den Bereichen Klimaschutz und Datenbanksystemen (eine mehrjährige Erfahrung ist wünschenswert)
Persönliche Kompetenzen:

  • kommunikationsstarke und engagierte Persönlichkeit mit sicherem und freundlichem Auftreten
  • Bereitschaft zu interdisziplinärem Denken, Fähigkeit zur vernetzten und konstruktiven Zusammenarbeit mit Dienststellen der Stadt Porta Westfalica
  • Teamfähigkeit, Serviceorientierung und Beratungskompetenz
  • selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C 1)

Wir bieten:

  • Vergütung nach den tariflichen Vorschriften (TVöD) - Entgeltgruppe 11
  • einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz
  • eine flexible Gleitzeitregelung
  • Jahressonderzahlung
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fahrrad-Leasing
  • Kostenlose Parkplätze

Allgemeine Hinweise:

Die Stelle ist für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet. Die Stadt Porta Westfalica fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte, die dem Anforderungsprofil entsprechen, werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. Geben Sie bitte die Schwerbehinderteneigenschaft im Bewerbungsschreiben oder unter deutlicher Hervorhebung im Lebenslauf an (s. BAG Urteil vom 26.09.2013 - 8 AZR 650/12).

Wenn Sie unser motiviertes und kompetentes Team in einem anspruchsvollen und kreativen Aufgabenfeld unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schmidt (Leiterin Stadtplanung) telefonisch unter 0571/791 - 320 oder Frau Mohme (Leiterin Umweltamt; - 165) sowie Herr Reese (Personalamt, - 132) zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung