Image

Die Stadt Porta Westfalica sucht für die Sachgebiete Abwasser und Straßen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für Erschließungsbeiträge

Die Einstellung erfolgt unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Stunden wöchentlich). Geringfügige Stundenabweichungen sind grundsätzlich möglich. Bei entsprechender Bewerberlage ist auch eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften möglich.

Wesentliche Aufgaben:

  • Bearbeitung der Satzungen
  • Ermittlung und Erhebung von Erschließungs- und Anliegerbeiträge (KAG)
  • Erstellung bzw. Mitwirkung bei den Beitrags- und Gebührenkalkulationen (Sommer- und Winterreinigung) einschl. Produktverantwortung
  • Widerspruchs-/Klagebearbeitung
  • Vertretung der Stadt Porta Westfalica vor Gericht in abwasser-/straßenrechtlichen (nichttechnischen) Fragen
  • Erstellung von Sitzungsvorlagen. Sowie ggfs. Teilnahme an den Sitzungen zur Vorstellung der eigenen Vorlagen
  • Schriftführung Arbeitskreis Bau / stellv. Protokollführung im Bauausschuss
  • Haushaltsplanung, Budgetüberwachung, Jahresabschluss, Rechnungsworkflow


Voraussetzungen:

  • abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder staatlich geprüfter Betriebswirt in einer für den o.g. Aufgabenbereich förderlichen Fachrichtung/Schwerpunkt oder im Tarifbereich der Abschluss „Verwaltungsfachangestellte*r“ mit langjähriger Berufserfahrung, die von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht befreit sind (Vorbemerkung Nr. 7 Abs. 5 Buchstabe a zur Entgeltordnung) und förderliche Berufserfahrung für den o.g. Aufgabenbereich haben oder Laufbahnausbildung für die Laufbahngruppe 1.2 / 2.1 (ehemals mittlerer / gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • wünschenswert: einschlägige/ förderliche Berufserfahrung für den o.g. Aufgabenbereich
  • selbstständige und eigenverantwortliche Aufgabenerledigung
  • kommunikative Kompetenz
  • organisatorisches Geschick
  • gute allgemeine Kenntnisse im EDV-Bereich sowie MS-Office

Wir bieten:

  • Vergütung nach den tariflichen Vorschriften (TVöD) - Entgeltgruppe 9 b bzw. Besoldung nach A 9 m. D /g. D LBesG
  • krisensichere Beschäftigung
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Jahressonderzahlung
  • Leistungsorientierte Bezahlung - LOB
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Fahrrad-Leasing

    Allgemeine Hinweise:

    Die Stelle ist für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet. Die Stadt Porta Westfalica fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung