Image

Die Stadt Porta Westfalica sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet Wirtschaftsförderung und Immobilienmanagement

Architekt*innen oder Bauingenieur*innen (m/w/d)

in Vollzeit (39 Stunden/Woche) für das Aufgabenfeld der Gebäudeunterhaltung. Es sind zwei Stellen zu besetzen (unbefristet und auf zunächst 2 Jahre befristet).

Das Sachgebiet Immobilienmanagement verwaltet und bewirtschaftet über 70 größere und weitere kleine kommunale Objekte und zwar u.a. 12 Schulgebäude mit teilweise angeschlossenen Schulsporthallen und Versammlungsstätten, Kindertageseinrichtungen, diverse Sportstätten, Feuerwehrgerätehäuser und Verwaltungsgebäude, jeweils ein Hallen- und Freibad sowie Hochbauten des Baubetriebshofes und der Abwasserbeseitigung. Darüber hinaus gehören 50 Wohneinheiten zum Bestand, die ebenfalls verwaltet werden. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind die Anpassung der Schulgebäude im Zuge der Schulentwicklungsplanung sowie die energetische und technische Sanierung des Gebäudebestands.

Wesentliche Aufgaben:

  • Durchführung von Bau- und Sanierungsprojekten von der Projektentwicklung über die Ausschreibung und Vergabe bis zur Projektrealisierung, insbesondere die Sicherstellung von Kosten, Terminen, Qualitäten während der Planungs- und Realisierungsphase, Wahrnehmung der Bauverantwortung sowie die gesamte technische Betreuung der Immobilien während der Nutzungsphase
  • Abstimmung von Baumaßnahmen mit den Nutzern und den sonstigen Beteiligten sowie Koordination von Bauvorhaben mit den externe Agierenden
  • Begleitung und Bearbeitung von Bauprojekten in sämtlichen Leistungsphasen (u.a. Kenntnisse im Bereich TGA)
  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines zukunftsfähigen, aufgabenorientierten Immobilienportfolios
  • Planung, Unterstützung und Mitwirkung bei der Initiierung und Umsetzung von Maßnahmen, die einer Reduktion von Ressourcenverbräuchen dienen und zur wirtschaftlichen und effizienten Bewirtschaftung der Gebäude beitragen

Fachliche Qualifikation:

  • Kenntnisse im Bereich des technischen Immobilienmanagements, die durch ein Studium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit FH-Diplom oder Bachelor-Abschluss erworben wurden
  • eine mindestens zweijährige Berufserfahrung wird bevorzugt
  • wünschenswert sind betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikationen im Bereich Facility-Management oder Gebäudetechnik
  • vertiefte Kenntnisse in Bezug auf die HOAI, VOF, VOB, BauO NRW sowie auch in der Anwendung von CAD-, AVA- und Office-Programmen usw.
Persönliche Kompetenzen:

  • umfassende analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Planungs- und Organisationskompetenz sowie Durchsetzungsvermögen
  • kommunikationsstarke und engagierte Persönlichkeit mit sicherem und freundlichem Auftreten
  • ausgeprägte Team- und Kooperationsfähigkeit
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative
  • Praxisorientierung sowie wirtschaftliches Denken und Handeln
  • sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C 1)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • gute Kenntnisse von kommunalen Strukturen im beschriebenen Aufgabenbereich verbunden mit entsprechendem Erfahrungswissen sind erwünscht

Wir bieten:

  • Vergütung nach den tariflichen Vorschriften (TVöD) - Entgeltgruppe 11
  • einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz
  • eine flexible Gleitzeitregelung
  • Jahressonderzahlung
  • Leistungsorientierte Bezahlung (LOB)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fahrrad-Leasing (nicht bei vertraglicher Befristung)
  • Kostenlose Parkplätze

Allgemeine Hinweise:

Die Stelle ist für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet. Die Stadt Porta Westfalica fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte, die dem Anforderungsprofil entsprechen, werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. Geben Sie bitte die Schwerbehinderteneigenschaft im Bewerbungsschreiben oder unter deutlicher Hervorhebung im Lebenslauf an (s. BAG Urteil vom 26.09.2013 - 8 AZR 650/12).

Wenn Sie unser motiviertes und kompetentes Team in einem anspruchsvollen und kreativen Aufgabenfeld unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Zinner (Abteilungsleiter, Tel. 0571/791-295) oder Herr Reese (Personalamt; -132) zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung